Bürgerinitiative WalzwerkQuartier Kürenz
Alt-Kürenz lebt!

Über uns

Die Bürgerinitiative "WalzwerkQuartier Kürenz" wurde am 6. November 2018 unter dem Eindruck des plötzlichen, völlig unangekündigten Abrisses der historischen Walzwerkhallen gegründet. Zur Zeit haben wir ca. 50 Mitglieder. 

Unser ursprünglich wichtigstes Ziel, den vollständigen Abriss der Hallen noch zu verhindern, konnten wir leider nicht mehr erreichen. Damit wurden große Entwicklungschancen vertan, aber nun gilt unser Augenmerk der weiteren städtebaulichen Entwicklung auf dem Walzwerkareal. 

Außerdem wurde besonders die hohe Verkehrsbelastung in den engen Kürenzer Ortsstraßen und die Befürchtung, dass diese noch zunehmen könnte, zum Hauptthema der BI.

In nächster Zeit wollen wir mit der Veranstaltung von Straßenfesten und anderen Aktionen dafür sorgen, dass die Bewohner von Alt-Kürenz wieder ein Gefühl dafür bekommen, dass die stark befahrenen Straßen auch Lebensraum für die Anwohner sein könnte.


Vereinsstruktur

Wir sind zur Zeit ein Nicht-Eingetragener Verein mit gemeinnützigen Zielen. 

Als Vorsitzende wurden Pascal Schubbe und Ole Seidel gewählt.


Die Vereinsarbeit erfolgt in 2 AG's:

Arbeitsgruppe 1: Interne Organisation und Öffentlichkeitsarbeit 

Wir treffen uns jeden Vierten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Gasthaus Ternes, Domänenstr. 54

Arbeitsgruppe 2: Planung und Programm

Wir treffen uns jeden Vierten Donnerstag im Monat um 18.00 Uhr im Restaurant "Diamanti", Paulinstr. 100

Außerdem treffen wir uns ab sofort jeden Zweiten Montag im Monat zum BI-Stammtisch im Gasthaus Ternes